Team

Luzia Dierichsweiler

 

Jedes Pilates-Training ist eine Auseinandersetzung mit sich selbst und seinem Körper. Die konzentrierte und kontrollierte Durchführung der Übungen im Einklang mit der Atmung, die Freude an der Einhaltung des Bewegungsflusses und die Effizienz und Dynamik der Übungen spüren, das ist für mich Pilates.

 

Diese Freude möchte ich gerne mit anderen teilen und meine Begeisterung weitergeben.

 

Ich weiß die Pilates-Methode sowohl auf der Matte als auch an den Pilates-Geräten wie Reformer, WundaChair und Cadillac gezielt und effizient im Training einzusetzen. Dazu greife ich auf meine vielfältigen Erfahrungen zurück und erweitere stetig meine Kenntnisse.

Gabi Feltgen

 

Mein Name ist Gabi Feltgen. Ich wurde am 23.01.1979 in Mülheim a.d. Ruhr geboren.

 

Sport war immer ein wichtiger Teil meines Lebens. Als Kind und Jugendliche war ich im Geräteturnen aktiv. Später kamen Asthanga und Bikram Yoga hinzu.

 

Als Jugendliche habe ich meine Leidenschaft im Unterrichten entdeckt. 1999 habe ich meinen Übungsleiterschein für den Breitensport gemacht und mich seitdem regelmäßig fortgebildet. Während des Studiums habe ich in verschiedenen Vereinen sowie als Sportanimateurin für einen Anbieter von Sportreisen gearbeitet und damit mein Hobby zeitweise zum Beruf gemacht. Das Unterrichten von Kindern gehört zu einem meiner Schwerpunkte.

 

Nachdem ich das Pilatestraining für mich entdeckt hatte, dauerte es nicht lange bis ich das Wissen über diese Methode professionell vertiefen und weitergeben wollte. Deshalb habe ich mich für eine Ausbildung bei Polestar® entschieden und mich danach bei Bodymotion ebenfalls im Bereich Pilates for Kids and Teens weitergebildet.

 

Pilates hilft mit dem Körper in Balance zu kommen. Achtsam die Muskeln zu trainieren, die Körpermitte zu aktivieren und die eigene Wahrnehmung zu schulen. Nach dem Training fühlt man sich entspannt, gut trainiert und aufgerichtet. Ich möchte meine Erfahrung zu dieser ganzheitlichen Methode gerne an euch und eure Kinder weitergeben. Im Kinder- und Jugendbereich wird dieses Training lebendiger und phantasievoller unterrichtet. Durch diese bewusste Bewegung erhalten die Kinder eine bessere Wahrnehmung sowie Haltung und lernen sich besser zu entspannen.

 

Delia Wilke

 

Mein Name ist Delia Wilke. Ich wurde am 29.06.1970 in Wuppertal geboren.

 

Seit nunmehr 14 Jahren arbeite ich in der Fitness- und Wellnessbranche. Zuerst als Hobby und als Nebenjob. Nach einem 3-jährigen Auslandsaufenthalt als Sportanimateurin ist das Hobby mittlerweile zum Beruf geworden. Neben den klassischen Fitness-Studio-Kursen unterrichte ich seit 2003 begeistert Pilates, da dieses ganzheitliche Training für mich die optimale Form von Sport verkörpert, in dem Körper-Geist und Seele Berücksichtigung finden.

 

Meine Pilates-Ausbildung absolvierte ich bei Pilates Bodymotion.

Elke Distelrath

 

Mein Name ist Elke Distelrath. Ich bin am 24. Januar 1975 in Meschede geboren.

 

Seit 10 Jahren arbeite ich als Gymnastiklehrerin & Sporttherapeutin. Die Freude an Tanz und Bewegung hat mich zu meinem Beruf geführt. Ich bin in verschiedenen Bereichen der Rehabilitation und des Gesundheitssports tätig, habe unter anderem Rückenschulkurse geleitet, Wirbelsäulengymnastik unterrichtet und Medizinisches Gerätetraining betreut.

 

Auf der Suche nach einer Trainingsmethode, die ganzheitlicher ausgerichtet ist, habe ich bei einer Fortbildung Pilates kennengelernt und war sofort begeistert. Wie auch meine Kolleginnen habe ich mich dazu entschlossen die Pilates-Methode zu erlernen und habe meine Ausbildung bei PilatesBodymotion absolviert.

 

Pilates ist für mich ein wunderbares Body&Mind-Konzept. Es vereint eine sanfte und zugleich effektive Kräftigung, Dehnung und Entspannung des Körpers, verbessert die Wahrnehmung für den eigenen Körper und vermittelt viel positive Bewegungserfahrung und –freude. Diese Erfahrungen würde ich mit meinen Kursen gerne an Sie weitergeben!

Natalie Doerfer

 

Mein Name ist Natalie Doerfer, ich wurde am 8.11.1988 in Krefeld geboren.

 

Da meine englisch stammende Mutter als Balletttänzerin nach Deutschland kam, bin ich schon sehr früh mit Bewegung in Kontakt gekommen. Die Auswirkungen von Sport auf den menschlichen Körper faszinierten mich schon immer und so habe ich 2008 nach dem Abitur eine Ausbildung als Physiotherapeutin begonnen.

 

In den ersten Berufsjahren wurde mir immer mehr bewusst, dass eine ergänzende aktive Methode, während und vor allem nach den Behandlungen, notwendig ist, um dauerhaft einen Behandlungserfolg zu erreichen. Somit stieß ich auf die Pilates-Methode, in der ich mich regemäßig mit Leidenschaft bei Bodymotion aus- und fortbilde. Darunter fällt neben der Mattenausbildung das Trainieren am Reformer, unter anderem auch im Bereich Faszien-Pilates. Dabei wird über dynamische, schwungvolle, massierende und dehnende Übungen eine verbesserte Beweglichkeit und Elastizität unseres Bindegewebes erreicht.

 

Ich freue mich sehr meine Begeisterung für Pilates mit Ihnen zu teilen!